Wie mein PPL- Buch entstanden ist.

Bücher & Videos

Fliegen lernen ist zugegebenermaßen nicht einfach. Nun werden dummerweise in den meisten Flugschulen nach einem kurzen Einführungsflug hauptsächlich Platzrunden geübt. Während des Platzrundenfliegens das Beherrschen eines Flugzeuges erlernen zu wollen halte ich aber genau so wenig sinnvoll, wie in einer Fremdsprache Bücher lesen zu wollen, bevor man Vokabeln gelernt hat.

Einmal starten, um den Platz herumfliegen und wieder landen erfordert eine Vielzahl handwerklicher Tätigkeiten des Fliegens in kurzer Aufeinanderfolge:

Starten
Steigflug
Steigflugkurve
Übergang in den Reiseflug
Geschwindigkeit reduzieren
Flugzeug umkonfigurieren (Klappen setzen)
Sinkflug
Sinkflugkurve
nochmals umkonfigurieren (Klappen setzen, Trimmen)
und als krönender Abschluss die Landung. 

Also habe ich meine eigene Methodik entwickelt, nach der die verschiedenen Tätigkeiten der Flugzeugbedienung einzeln in sicherer Höhe geübt werden.

Nach Beherrschung der Einzelschritte (siehe oben) werde die verschiedenen Tätigkeiten in der Reihenfolge einer Platzrunde geübt, natürlich immer noch in ein paar tausend Fuß Höhe. Das bringt eine beruhigende Routine in den Ablauf.

Erst wenn das Flugzeug sicher beherrscht wird, geht es an den Flugplatz. Hier muss man nur noch Landen üben. Das spart nicht nur viele Stunden Ausbildungszeit, sondern auch eine Menge Landegebühren.

Viele meiner Flugschüler haben sich insbesondere nach längeren Pausen nicht mehr in allen Einzelheiten an die genaue Durchführung solcher Übungen erinnert und mich gebeten, diese Übungen zu Papier zu bringen. Eine Kurzbeschreibung dieser Übungen können Sie sich hier anschauen.

Im Laufe der Zeit habe ich diese Übungsanweisungen erweitert, mit der zutreffenden Theorie untermauert und dazu noch diverse Tricks zu Papier gebracht, mit denen man sich das handwerkliche Fliegen erleichtern kann. So kam ein Buch zustande, mit dem PC erstellt und in kleiner Auflage in eigener Regie gedruckt.

000cover_140Erstausgabe war allerdings optisch wenig ansprechend und enthielt einige Druckfehler. Die Resonanz war meistens, dass man mir zwar einen sehr guten Inhalt, aber eine wenig ansprechende Aufmachung bescheinigte. 

Das Buch wurde überarbeitet, mit professioneller Hilfe in ein ansprechendes Format und in hochwertiger Ausführung im Eigenverlag auf dem Markt  gebracht. Auch diese Ausgabe ist nunmehr ausverkauft.

Inzwischen habe ich das Buch noch einmal überarbeitet, einige Kapitel hinzugefügt und nun ist es wieder auf dem Markt, sowohl in digitaler Form als iBook bei Apple, als eBook bei Kindle wie auch dort in gedruckter Form als Taschenbuch. 

 

 

nach oben