Flugausbildung in USA


Fliegen lernen in den USA ist eine interessante Alternative zu einer Pilotenausbildung in deutschen Flugschulen oder Clubs. 

Sowohl der US-PPL als auch die US-IFR Berechtigung ist in den USA mit wesentlich geringerem Zeitaufwand zu erwerben. 

Es entfällt die Anwesenheitspflicht für den Theorieunterricht, zudem gibt es hervorragende Lehrfilme und interaktive Software, mit der man sich das notwendige Wissen in überraschend kurzer Zeit aneignen kann. 

Auch die praktische Ausbildung ist deutlich schneller zu absolvieren. Wenn Sie täglich fliegen, können Sie innerhalb von zwei, höchstens drei Wochen Ihre Prüfung ablegen. Und die besondere Zugabe:  Sie müssen nicht wochenlang auf die Ausstellung Ihrer wohlverdienten Lizenz warten, sondern dürfen bereits sofort nach erfolgter Prüfung mit Ihren Freunden losfliegen.

Sie finden auf dieser Webseite viele nützliche Informationen, wie Sie schnell und effizient Ihren Traum vom Fliegen verwirklichen können. Schauen Sie rein.

Übrigens: Falls Sie bereits eine US-Pilotenlizenz besitzen, sollten Sie unbedingt die neuesten Bestimmungen lesen. Klicken Sie hier!


Druckbare Version